„Wir fahren nach Berlin“ – Unsere Turner/Innen gewinnen das Landesfinale!

Jugend trainiert für Olympia – Gerätturnen

Am Donnerstag, 21.03.2019 ging es für die Turnmannschaft des Wirtemberg-Gymnasiums nach Ludwigsburg, um im Landesfinale bei Jugend trainiert für Olympia im Gerätturnwettkampf IV.1 der Gerätebahnen die Mission „Berlin“ anzugehen.

Nachdem die Turnerinnen Marlene Gotthardt (5b), Sophie Stiffel (5b), Amelie Pfeil (6b) und Meolie Jauch (6b) mit Jonas Eder (6b) und unserem Ersatzturner Evangelos Koussiantas (5b) noch vier Schulstunden im Unterricht waren, ging es um 11:15 Uhr los nach Ludwigsburg.

In Ludwigsburg angekommen, machten sich alle gemeinsam warm und turnten sich ein. Die betreuende Lehrerin Frau Voss meldete die Mannschaft während dessen bei der Wettkampfleitung an und schaute sich die gegnerischen Mannschaften einmal genauer an.

Schnell wurde klar, dass es wieder eine knappe Sache werden wird.  Es lief nicht alles rund, und trotzdem lieferten sich die Mannschaften aus Karlsruhe und Stuttgart ein „Kopf an Kopf – Rennen“. Nach den Gerätebahnen und den Sonderaufgaben, wie Klettern und Standweitsprüngen, waren die beiden Mannschaften gleich auf. Nun sollte es die Sprintstaffel entscheiden. Eine unfassbar spannende Staffel konnte das Wirtemberg-Gymnasium zur Freude der Wiggyaner für sich entscheiden. Viele Wohlgesonnene in der Halle freuten sich für unsere junge Mannschaft und ganz besonders freuten sich die Turnerinnen mit Jonas, die fast täglich trainieren und sich nun für ihre Mühen belohnten.

Nun heißt es vom 07.-11.05.2019 „Daumen drücken“ für unsere sehr junge Mannschaft des Wiggys, die das Land Baden-Württemberg in Berlin im Gerätturnen des Wettkampfes IV.1 vertreten wird.

Melanie Voss

Das könnte dich auch interessieren...