Skischullandheim Tulfes vom 02.-09.02.2018

RAP der Stufe 9

„Mein Haus, meine Regeln, mein Block“,

Alle müssen schlafen gehen, wenn der Lehrer anklopft.

Gregors Nerven liegen blank, denn wir machen ihn bankrott,

Salen fährt in den Tellerlift rein wie ein Rammbock.

 

Gregor bleibt gechillt, denn es war keiner,

kaputtes Fenster, Billard-Raum, doch wir fahr´n weiter.

Paddy verreckt, ich hab Schmerzen wie kein zweiter,

dass wir nicht alleine fahren dürfen, geht uns auf den Zeiger.

 

Tisch-Tennis, Billard und Poker spiel´n,

merkt ihr eigentlich, was wir alle für ne Show abzieh´n.

Mittwoch, Juli brettert beim Aprés Ski

und wir fahren dann ins Krankenhaus mit dem Taxi.

 

Lehrer gegen Schüler, Herr Pohl gegen Nils,

Schnee im Gesicht, der Schmerz, der sitzt tief.

Nahom, Ken und Nil gegen mich und die Billard-Queen,

was für ein Tag – Wir sind ein gutes TEAM!

*** Refrain beginnt ***

Wir chillen in der Gufl

Und das ganz bequem,

doch wenn uns die Lehrer rufen,

müssen wir Ski fahren gehen.

Ist doch ganz egal,

wenn uns die Leute auf der Piste schief anseh´n

und wem´s nicht passt,

der kann einfach wieder geh´n.

*** Refrain wiederholen ***

Ab und zu hat man einen schlechten Tag.

Nach dem Frühstück

gibt´s mehr Ansagen

als auf Tanzverbots Kanal.

 

Ich glaub, ich dreh am Rad,

oh Gott..ich weiß noch,

Mathe-Aufgaben bei Herrn Schad,

nein – Spaß, ich nehm Sie nur etwas auf den Arm.

 

Nicht zu vergessen,

die Mädels sind brav wie immer,

außer eine –

die schleicht sich nachts aus ihrem Zimmer.

 

*** Refrain 2x ***

 

„Happy Birthday“ an die Geburtstagskinder,

wir feiern jetzt, dass wird die Schmerzen lindern.

Das Lehrer-Team kann uns nicht daran hindern,

NEIN, nichts kann uns behindern.

 

 Hadi Zreik

Das könnte dich auch interessieren...