5. Talk im Atrium – Eltern informieren Eltern

Am Valentinstag, 14.02.2017 haben die WiGGY-Eltern mit Unterstützung von Schulleitung und Lehrkräften den fünften „Talk im Atrium“ durchgeführt. Die Veranstaltung war für interessierte Viertklasseltern, die Fragen zur Schulart Gymnasium im Allgemeinen und dem WiGGY im Speziellen hatten. 65 Eltern fanden an diesem Abend den Weg ins dadurch vollbesetzte Atrium.

Die Elternbeiratsvorsitzende Frau Berner eröffnete den Abend und stellte das Team, welches auf dem Podium die Fragen beantworten würde, bestehend aus den Lehrern Herr Weber (stv. Schulleiter), Frau Feucht-Schmelzle (Abteilungsleiterin Unterstufe), Herr Beer (Beauftragter Ganztagesbetreuung) sowie den Eltern Herr Reif (stv. EB-Vorsitzender), Frau Keck-Staudt und Frau Stäb (Eltern mit Kindern in der Klassenstufe 5 bzw. 6 mit oder ohne Ganztagesbetreuung) vor.

Zu Beginn hatten die Lehrkräfte jeweils fünf Minuten Zeit aus Ihren Bereichen zu erzählen, so dass einige Fragen der Viertklasseltern bereits beantwortet waren. Mit einer mitgebrachten Küchenuhr von Frau Berner konnten alle Lehrkräfte ihre Sprechzeit gut einhalten. Anschließend erzählten die drei Elternteile was ihnen wichtig beim Übergang an die weiterführende Schule war. Danach gab es zehn Minuten Zeit, alle offenen Fragen den an den Tischgruppen sitzenden WiGGY-Elternteilen zum Aufschreiben zu sagen. Während einer kurzen Stärkungspause mit Getränken und Snacks wurden die Fragen nach Themen geordnet und anschließend von Frau Berner den Personen auf dem Podium gestellt. So konnte eine große Flut von wichtigen und grundlegenden Fragen zum Gymnasium und zum WiGGY beantwortet werden.

Ein dickes Dankeschön an alle 14 Helfer/innen, Schulleitung und Lehrkräfte. Abschließend saßen wir noch gemütlich bei einem Gläschen Wein und den Pizzaresten zusammen. Danke Herr Heilig, dass wir länger sitzen bleiben durften!

Den „Talk im Atrium“ wird es auch im nächsten Jahr wieder für interessierte Viertklasseltern geben.

Das könnte dich auch interessieren...