Die Unterstufe spendet 1.000 € an das Kinderhospiz

Beim letztjährigen Advent am Wiggy wurde eine Spendensumme von 1.000 € erwirtschaftet. Die Entscheidung, wohin das Geld gespendet werden soll, wurde von den Klassen 5 bis 7 selbst getroffen. Mit großer Mehrheit entschied sich die Unterstufe für das Kinder- und Jugendhospiz in Stuttgart.

Wir fuhren am 10.04.2019 mit einer kleinen Delegation ans Hospiz, wo wir von Frau Appel, einer der ehrenamtlichen Helferinnen des Fördervereins in Empfang genommen wurden. Sie zeigte uns die unterschiedlichen Räumlichkeiten und erklärte uns die Arbeit am Kinderhospiz. Diese besteht bei Weitem nicht nur aus akuter Trauerbegleitung. Viele Familien mit schwerstkranken Kindern kommen regelmäßig ans Hospiz um für ein paar Tage ihre Akkus wieder aufzutanken und eine schöne Zeit gemeinsam zu verbringen. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit für Jugendliche und Kinder ans Hospiz zu kommen, um dort ihre Trauer über den Verlust von Angehörigen oder Freunden zu bewältigen. Die Ausführungen von Frau Appel waren gleichermaßen empathisch, offen und emotional berührend. Insofern verbrachten wir einen sehr interessanten und bewegenden Vormittag mit dem Gefühl, dass unsere Spende einem wirklich guten Zweck zugeführt wird. Gleichermaßen gingen wir mit einem nachdenklichen Gefühl zurück an die Schule, weil uns das Erlebte zeigte, dass es nicht selbstverständlich ist, gesund zu sein.

N. Beer

Das könnte dich auch interessieren...