Die Neigungskurse Gemeinschaftskunde der J1 und J2 zu Besuch im europäischen Parlament in Straßburg.

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Die Zukunft Europas und der europäischen Union“ fuhren wir mit unserer Gemeinschaftskundelehrerin Frau Alber nach Straßburg und besuchte dort das europäische Parlament.

Zunächst erhielten wir eine kurze Einführung über Entstehung und Arbeitsweise des Europäischen Parlaments durch einen Mitarbeiter der Friedrich Ebert Stiftung. Zudem hatten wir Gelegenheit auf der Tribüne des Parlaments Platz zu nehmen und die über 700 Abgeordneten bei einigen Abstimmungen und persönlichen Erklärungen zu beobachten. Die Woche im europäischen Parlament stand ganz im Zeichen der neuen bulgarischen Ratspräsidentschaft. Schwerpunkte der Plenarsitzungen waren hochaktuelle Themen wie die Proteste im Iran oder der Umgang mit dem Einfluss russischer Propaganda bei Wahlen. Der Umgang mit Russland war später auch Thema in einem Gespräch mit Peter Simon von der S&D. Hier erhielten wir nicht nur einen unmittelbaren Eindruck in die Arbeit eines EU- Abgeordneten, sondern konnten weitere Themen wie den Syrienkonflikt oder das Verhältnis der EU zur neuen US- Regierung unter Donald Trump diskutieren.

Leider war die Zeit viel zu knapp, um all unsere Fragen zu beantworten. Im Anschluss an den Parlamentsbesuch hatten wir noch Zeit, Straßburg und seine Altstadt auf eigene Faust zu erkunden, ehe es am späten Nachmittag wieder zurück nach Untertürkheim ging.

Der Neigungskurs GK der J1

Visitors group Peter SIMON Time changed by mail 11/1 at 15.44

Das könnte dich auch interessieren...